Emelie – die liebenswerte Lernrakete

Emelie

Alter: ca. 2,5 Jahre
Gewicht: unbekannt
Größe: ca. 58 cm Schulterhöhe
Geschlecht: weiblich
Ort: 25821 Dörpum
Emelie ist kastriert, geimpft und gechipt

Emilie kommt aus Rumänien. Mit etwa 8 Monaten hat man sie dort wohl eingefangen und in einen Shelter gebracht. Dort verbrachte sie ihre Jugend und kennt daher noch nicht viel von der Welt.

Am 6. Januar 2024 ist Emilie in ihre Familie nach Dörpum gezogen und sucht nun ihr Für-immer-Zuhause. Emilie lebt dort auf dem Land und teilt ihr Leben mit den Hündinnen Thea und Trine, zwei freundlichen ehemaligen Angsthündinnen, ebenfalls aus dem Tierschutz.

In kurzer Zeit hat Emilie erstaunlich viel gelernt und zeigt sich dabei äußerst kooperativ. Obwohl sie noch schüchtern und etwas unsicher ist, begegnet sie uns und unseren Hunden stets freundlich. Emilie ist bereits stubenrein und wartet geduldig an ihrem Platz, bis es nach draußen geht.

Im Haus ist sie sehr ruhig und unauffällig. Selbst wenn Besuch kommt, bemerkt man sie fast gar nicht. Alleine bleiben ist auch kein Problem für Emelie. Ihrem Schnarchen nach zu urteilen, scheint sie es sogar zu genießen.

Im Garten zeigte sich Emilie anfangs etwas stürmisch gegenüber Thea und Trine. Thea unser Sensibelchen ist deshalb noch nicht bereit zum Toben. Trine, unser tapferes Dreibein lässt sich von Emelies Größe und Kraft zwar nicht einschüchtern, hält sich aber auch lieber zurück. Trotzdem versucht Emelie es weiterhin, etwas behutsamer ermuntert sie die beiden auf eine liebevolle Weise.

Bei unseren Waldspaziergängen, auf denen wir viele andere Hundehalter*innen treffen, zeigt Emelie eine beeindruckende Gelassenheit. Sie geht uninteressiert und souverän an den anderen Hunden vorbei, sucht nicht aktiv den Kontakt zu ihnen und zeigt keinerlei Anspannung oder Aggressivität. Selbst wenn wir stehen bleiben und uns mit den Hundehalter*innen unterhalten, wartet sie geduldig und entspannt, bis es weitergeht.

Emelie ist fremden Menschen gegenüber noch schüchtern, lässt sich jedoch von einer ihr vertrauten Person anfassen und streicheln. Dies wird fleißig geübt, damit sie es schon bald in vollen Zügen genießen kann. Das An- und Ausziehen von Leine und Halsband bereitet ihr inzwischen keine Probleme mehr. Auch das Laufen an der Leine klappt schon sehr gut, obwohl sie sich auch schon gerne mal viel Zeit nimmt, um alles Neue zu erkunden und ausgiebig zu schnüffeln.

Beim Spazierengehen machen ihr einige Außenreize, wie zum Beispiel laute Landmaschinen oder Trecker, noch etwas Angst. Dennoch lässt sie sich mit Ruhe und sanfter Bestimmtheit gut durch solche Situationen führen. Ihr Umgang mit diesen Situationen verdeutlicht gleichzeitig ihre Lernbereitschaft und den Mut, den sie dabei zeigt. Alle drei Hunde teilen sich die Schnüffelstellen problemlos, lassen sich nacheinander Leckerlis geben und zeigen dabei keinerlei Eifersucht. Selbst in Situationen, in denen alle drei angeleint sind und es etwas eng und wuselig wird, gibt es keinerlei Probleme untereinander.

Emilie ist nun bereit, das Leben mit frischer Neugier zu erkunden und zu genießen. Wir suchen Menschen, die ihr ein liebevolles Zuhause schenken möchten – Menschen, die bereit sind, sie auf diesem Weg zu begleiten, ihr die Welt zu zeigen und sie in allen Facetten zu unterstützen.

Du hast Interesse? So geht es weiter

Wenn du dich für unseren Vierbeiner interessierst, nimm Kontakt zu uns auf. Nutze dafür entweder das Kontaktformular oder, noch besser: ruf uns einfach an. Das ist meist der schnellste und unkomplizierteste Weg. Unsere Nummer ist 04154 8042979.

Nach erfolgreicher Selbstauskunft und Vorkontrolle wird ein Tierschutzvertrag geschlossen und der Vierbeiner wird gegen eine Schutzgebühr vermittelt.